beat suter

events/ veranstaltungen:

2010

Erich Kästner Museum, Dresden, Bardinale 2010 – Poesielabor, 2. September 2010. [Lecture/Performance]

Stadtbücherei Stuttgart, Wilhelmspalais, Spiel Computer Spiel! Experimentelle Computerspiele (mit AND-OR), 14. Juli - 31. August 2010. [Exhibition]

H7 Raumaufzeit, Stuttgart 23. Stuttgarter Filmwinter 2010, Online/Offline Exhibition, 20 - 30. Januar 2010. [Exhibition]

2009

Oi Futuro Cultural Center, Rio de Janeiro, Brasil, FILE Games 09: Gamescape by AND-OR. 2. - 18. Dezember 2009. [Exhibition]

Universität Innsbruck, Dilimag: Digitale Literaturvermittlung – Forschung, Praxis, Archivierung. Tagung und Literarisches Programm, veranstaltet von Dilimag. IZA und DEA, 23./24. Oktober 2009. [Lecture]

Museum Strauhof , Zürich: Der Dichter am Apparat - Literatur begegnet Film, Radio und Internet, Ausstellung von Ingo Starz, schließt Searchsongs ein. 23. September - 29. November 2009. [Exhibition]

L'arc Romainmôtier (Schweiz), Rahmenbrüche – Rahmenwechsel. Eine Tagung im Rahmen der Veranstaltungsreihe Wege der Kulturforschung.Veranstaltet von Migros-Kulturprozent in Kooperation mit dem Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen, 30. Sept - 3. Oktober 2009. [Lecture]

Akademie der Künste, Berlin: Poesis. Sprachspiele, Ausstellung, schließt Searchsongs ein. Literaturwerkstatt Berlin. 27. Juni - 5. Juli 2009. [Exhibition]

Universität Basel (Schweiz): Elektronische Literatur und der Digitale Autor, Gastvortrag, Deutsches Seminar, Uni Basel. 17. April 2009. [Lecture]

Moscone Center, San Francisco: Independent Games Festival Mobile (IGF Mobile), 2nd edition. Game Developers Conference. Wardive by AND-OR. March 23 - 27, 2009. [Award]


2008

Czeck Centre, Sofia, Bulgaria: Computerspace, XX edition. E-Games. Conference. 31. October - 3. November 2008. [Lecture]

LACDA, Gallery Row, Los Angeles: Digital Art LA, Los Angeles Center for Digital Arts, Exhibition. August 14 - 16, 2008. [Exhibition]

University of Bergen and Landmark Café at Kunsthall and Permanenten, Bergen, Norway: Electronic Literature in Europe. Conference and Readings. 11. - 13. September 2008. [Reading]

Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt a.M.: Workshop „Langzeitarchivierung von Netzliteratur“. Veranstaltung der Deutschen Nationalbibliothek und des Deutschen Literaturarchivs Marbach. 9. Mai 2008. [Lecture]

Literaturhaus Stuttgart: Festival Literatur und Strom 2. Netzgeschichten: 1. Tag, Suchgeschichten – AND-OR und Johannes Auer – Urauufführung von Searchsongs. 16. - 18. April 2008. [Performance]

Ö1 Vienna: Kunstradio - Radiokunst. Searchsongs - Sehnsuchtsmelodien des Netzes live, AND-OR und Johannes Auer - interaktives Broadcasting von Searchsongs. 13. April 2008, 23.05 - 23.45. [Broadcast]


2007:

Kunsttempel Kassel, Ausstellung Poeticum 07: AND-OR und Johannes Auer – Searchsongs. Kuratiert von Friedrich W. Block, Stiftung Brückner-Kühner. 23. August - 4. Oktober 2007. [Exhibition]

Stadtbücherei im Willhelmspalais Stuttgart, Mörike Saal. Vortragsreihe <tell.net, Netzlinien>; mit Rene Bauer: Der Computer schreibt mit! Eine digitale Emanzipation. Vom kooperativen und konkreativen Schreiben. 27. April 2007. [Lecture]

Sesi Art Gallery, Sao Paolo, Brasil, FILE Games 07: Gamescape by AND-OR. 13. August - 19. September 2007. [Exhibition]


2006:

Ars Electronica, Linz. Net Vision: AND-OR – Streamf1sh1ing. 31. August bis 5. September 2006. [Award]


2005:

Literaturhaus Stuttgart: Festival der Netzliteratur. 9. bis 11. November 2005. Vortrag mit Rene Bauer zu Nic-las, Wiki und Co. - kollaborative Schreiboberflächen. 11. November 2005, 17.00 Uhr. Veranstalter: Johannes Auer und das Literaturhaus Stuttgart, Dr. Florian Höllerer.<http://www.literaturhaus-stuttgart.de/archiv/literatur-strom-111105.html> (23.02.2006). [Lecture]

Literaturhaus Stuttgart: Festival der Netzliteratur. Juryierung des Junggesellenpreises für Netzliteratur. Preisverleihung am 11. November 2005. Veranstalter: Johannes Auer und das Literaturhaus Stuttgart, Dr. Florian Höllerer.<http://www.junggesellenpreis.de> (23.02.2006). [Jury]

Robert Musil Literatur Museum, Klagenfurt: Podiumsdiskussion "Literatur im Netz" – Eine Zwischenbilanz, Mittwoch, 22. Juni, 16,00 Uhr. Anlässlich des Literaturkurses. Mit Julia Hadwiger, Norbert Kron, Enno E. Peter, Beat Suter. Moderation: Gert Scobel (3sat). Organisiert von Dr. Heimo Strempfl, Musil Museum Klagenfurt. <http://www.musilmuseum.at/litklu-text.htm> (07.06.2005). [Podium]

"Interactivity of Digital Texts", International Conference at the University of Münster, Germany, May 20-22, 2005. Location: Haus der Niederlande, Münster. Organized by the English Department of the University of Münster, Dr. Joachim Frenke, Dr. Christian Krug and Katrin Althans. <http://www.uni-muenster.de/Interact/conference.html> (24.05.2005). [Lecture]

"EXTASY - the final show": the 18th showcase in the frame-work of JavaMuseum's project environment, entitled "the 1st phase", organized during the years 2001-2005. Among the 41 art works from the years 2003 and 2004 by 41 artists is AND-OR's "Streamf1sh1ng". Launched on April 5, 2005. Also part of IMAGES Festival for Video and New Media Toronto/Canada <http://www.imagesfestival.com> – 6-17 April 2005. Javamuseum: <http://www.javamuseum.org/2005/final/index.html> (24.05.2005). [Exhibition]

Symposion "Digitalisiertes Schreiben von 1950 bis zur Gegenwart" – ein 'azentrisches, nicht hierarchisches und asignifikantes System ohne General', Universität Basel, BildungsZentrum 21, 7. bis 9. April 2005. Veranstalter: Prof. Dr. Martin Stingelin, Dr. Davide Giuriato und Sandro Zanetti, Deutsches Seminar, Universität Basel.


2004:

"Buchclub" MetaWorx04/InterAct. Veranstaltung an der VIPER Basel, 19. - 21.11.2004. Interaktion und Forschung. Diskussion und Präsentation aktueller Publikationen. Veranstalter: Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Interaction Design und Game Design, Prof. Dr. Gerhard Buurman. 21. November 2004. Basel, Unternehmen Mitte. <http://www.metaworx.info> (17.12.2004). [Podium]

Symposium zur Mediensprache "Neuere Entwicklungen in der linguistischen Internetforschung", Seminar für deutsche Literatur und Sprache, Universität Hannover. Veranstalter: Prof. Dr. Peter Schlobinski, Prof. Dr. Jannis Androutsopoulos, Torsten Siever, Jens Runkehl; 4. bis 6. Oktober 2004.<http://www.mediensprache.net/> (10.11.2004). [Lecture]

Workshop"E-Learning in den Geisteswissenschaften und Studien-Plattform »tEXtMACHINA«", Deutsches Seminar der Universität Zürich. Veranstalter: Prof. Dr. Michael Böhler, Stefan Hofer, René Bauer und Imre Hofmann (ICT-Projektteam); 12. und 13. März 2004.<http://www.textmachina.ch/> (19.06.2004).

Colloquium "Digitale Poesie" zur Ausstellung p0es1s in den Sonderausstellungshallen im Kulturforum Berlin am Potsdamer Platz, Vortragsraum im Kunstgewerbemuseum; 13. Februar 2004. Veranstalter: literaturWERKstatt Berlin, Dr. Thomas Wohlfahrt und Stiftung Brückner-Kühner, Dr. Friedrich W. Block. <http://www.p0es1s.net/> (20.02.2004). [Exhibition]

literatur.digital 2003: Wettbewerb zur digitalen Literatur von dtv und T-Online. "The Famous Sound of Absolute Wreaders" <http://kunstradio.cyberfiction.ch/suter/> gewinnt den Publikumspreis. Online-Abstimmung vom 15.11.2003 bis zum 15.12.2003 unter den 20 Finalisten. Veranstalter: dtv und T-Online. <http://www2.onunterhaltung.t-online.de/dyn/c/15/02/44/1502444.html> (20.02.2004). [Award]


2003:

Hypertext Readings at the at the ACM Hypertext 03 conference in Nottingham, August 26-30, 2003. The Project "The Famous Sound of the Absolute Wreaders" was part of The Exhibition, a permanent documentary of the 03 Readings. Chosen by Dr. Anja Rau and Dr. Donna Fleischmann. <http://www.wordwrap.de/htreadings/> (19.11.2003). [Reading/Exhibition]

Virtuelle Fachkonferenz "Schriftbasierte, asynchrone Kommunikation in Virtuellen Konferenzen: Potenziale, Grenzen und Einsatzbereiche." Virtuelle Konferenz vom 02.06. - 14.07.2003 auf der edupolis Plattform. Veranstalter: Mathias Fechter und Dr. Susanne Gölitzer, edupolis, <http://www.edupolis.de/fachkonferenz03> (19.08.2003). [Lecture]

Workshop «Mach mit! Konkreativität in den Künsten». 23. bis 25. Mai 2003 an der Universität Zürich. Veranstalter: Deutsches Seminar der Universität Zürich und Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM), Prof. Dr. Michael Böhler, Dr. Verena Rutschmann, Judith Mathez und Mela Kocher (Forschungungsschwerpunkt «Interaktive Kinder- und Jugendmedien»).

Literarität und Digitalität. Zur Zukunft der Literatur. Ringvorlesung im Rahmen des
Allgemeinen Vorlesungswesens der Universität Hamburg (Wintersemester 2002/2003). Veranstalter: PD Dr. Simone Winko und Prof. Dr. Harro Segeberg, Institut für Germanistik II: Neuere deutsche Literatur und Medienkultur, Universität Hamburg. 24. April 2003. [Lecture]

tell.net <netzlinien>. Eine Veranstaltungsreihe der Stadtbücherei Stuttgart zur Netzkultur. Veranstaltungskonzeption: Johannes Auer. Vortrag: Beat Suter: Computerspiel und Narration. <http://www.netzliteratur.net/suter/computerspiel_narration/> (01.06.2003). Donnerstag, 10. April 2003. Mörike Kabinett der Stadtbücherei Stuttgart. [Lecture]

net files. file-sharing. vortrag und lesung. beat suter: cyberfiction - digitale literatur. frank klötgen: spätwinterhitze. veranstaltung: filesharing - projekt zu werk- und öffentlichkeitsstrategien (zeitgenössischer kunst). <http://www.wortwerk.ch/file_sharing/dokumentation/20030327.html> (01.06.2003). veranstalter: matthias kuhn, wortwerk.ch. 27. März 2003, projektraum exex, St.Gallen. [Lecture/Reading]


2002:

Modemfieber. Symposium zum Liebesdiskurs in Mail-, SMS, Chat- und MUD-Kommunikation. 18. bis 21. Juli 2002, L&arc Romainmôtier (Schweiz). Veranstalter: Migros Kulturprozent mit Dr. Uwe Wirth und Susanne Berkenheger. <http://www.dichtung-digital.de/2002/modemfieber/beitraege.htm> (01.10.2002) und <http://www.textgalerie.de/ouargla/fieber/modemfieber.htm> (25.07.2002). [Lecture]

Schreiben am Netz. Literatur im digitalen Zeitalter. Symposium. 5. bis 7. Juni 2002. Veranstalter: Das Collegium Helveticum der ETH Zürich und das Literaturhaus Zürich. Konzept: Dr. Johannes Fehr und Prof. Dr. Martin Stingelin . <http://www.nzz.ch/dossiers/2002/schreiben-am-netz/index_artikel2.html> (14.06.2002) und <http://wiki.collegium.ethz.ch/bin/view/Collegium/WebHome> (14.06.2002). [Lecture]

Schreiben am Netz. Ein virtueller Salon. Thema: "Unser Schreibzeug arbeitet mit an unseren Gedanken". 11. und 25. März 2002. Veranstalter: Das Collegium Helveticum der ETH Zürich, Prof. Dr. Martin Stingelin und Dr. Johannes Fehr; <http://www.nzz.ch/dossiers/2002/schreiben-am-netz/index_artikel0.html> (14.05.2002) und <http://wiki.collegium.ethz.ch/bin/view/Collegium/WebHome> (14.05.2002). [MUD Discussion]

Symposium «literatur@internet». 21. und 22. Januar 2002 an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Veranstalter: Das Institut für Allgemeine und Vergleichende Literturwissenschaft der Universität Mainz, Prof. Dr. Dieter Lamping, Dr. Matias Martinez; <http://www.germanistik.uni-mainz.de/AVL/veranstl.html> (03.02.2002). [Lecture]


2001:

Explorativer Workshop «Raum und Zeit in interaktiven Kinder- und Jugendmedien». 23. bis 25. November 2001 an der Universität Zürich. Veranstalter: Deutsches Seminar der Universität Zürich und Schweizerisches Jugendbuchinstitut (SJI), Prof. Dr. Michael Böhler, Dr. Verena Rutschmann, Mela Kocher und Judith Mathez (SJI-Forschung); <http://www.unipublic.unizh.ch/magazin/gesellschaft/2001/0378/> (03.12.2001). [Lecture]

«Workshop Sprache und Kommunikation im Internet» als Teil des Projekts sprache@web. 16. und 17. November an der Universität Hannover. Veranstalter: Prof. Dr. Peter Schlobinski, Professor für Germanistische Linguistik am Seminar für deutsche Literatur und Sprache der Universität Hannover; <http://www.websprache.net/workshop/> (03.12.2001). [Lecture]


2000:

«Odysseen des Wissens: vernetzte multilineare wissenschaftliche Schreibweisen in digitalen Diskursen.» Round-Table-Gespräch am 22. Oktober 2000 in Kassel. Veranstalter: Heiko Idensen und Universität Kassel. <http://www.hyperdis.de/enzyklopaedie/> (31.03.2001).

Forum zur «Ästhetik digitaler Literatur». 20. - 21. Oktober 2000 in Kassel. Veranstalter: Universität Kassel in Zusammenarbeit mit Universität Erfurt und Stiftung Brückner-Kühner. <http://www.netzaesthetik.de> (31.03.2001). [Lecture]

Pilgern und Surfen. Salongespräche im ARC Romainmôtier: «Literarische Qualität und digitale Rhetorik». 15. - 17. September 2000. Veranstalter: Migros Kulturprozent mit Beat Mazenauer und Adi Blum. <http://www.pilgernundsurfen.ch> (31.03.2001). [Lecture]

Symposium «Literatur und ihre Vermittlung» im Künstlerhaus in Boswil, Schweiz. 14. September 2000. Auftakt der Veranstaltungsreihe «Literaargau – Texte unterwegs». Veranstalter: Kuratorium des Kanton Aargau. [Lecture]

Symposium «InterSzene. Hör- und Schauspiele aus dem Netz». 13. - 16. Juli 2000 im ARC Romainmôtier. Veranstalter: Migros Kulturprozent mit Dr. Uwe Wirth und Susanne Berkenheger. <http://www.textgalerie.de/ouargla/interszene.htm> (31.03.2001).

5. Internationales Literaturfestival Leukerbad: würfelwort komma dampf. 30. Juni - 2. Juli 2000. Kolloquium «Inkarnation Animation Exkarnation». Veranstalter: Ricco Bilger und Institut für Theorie und Gestaltung, Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich. <http://www.wuerfelwort.ch> (26.03.2001). [Podium]

Fachkongress «Schrift und Bild in Bewegung». Sektion «Elektronisches Publizieren». Ludwig-Maximilians-Universität München. 27. - 28. Mai 2000. Rundgespräch: «Netzkunst: Künstlerische Gestaltungsmöglichkeiten von Hyperfiction und Hypermedia». <http://www.subib.de> (26.03.2001). [Podium]


1999:

(Projektleitung). Symposium «Digitaler Diskurs. Von der Zählmaschine zur Erzählmaschine. Hypertext Literatur – Multi-User Ästhetik – Hyperfiktionen, Spiele, immersive Umgebungen.» 21. - 24. Januar 1999 im ARC Romainmôtier. Veranstalter: Migros Kulturprozent. <http://www.kulturprozent.ch/digitalerdiskurs/> (31.03.2001). [Project Management]


1997:

Graffiti-Kongress an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. 21. - 23. November 1997. Veranstalter: Institut für Graffiti Forschung und Lehrkanzel für Kunstgeschichte, Prof. Peter Gorsen.<http://graffiti.netbase.org/kongress/> (26.03.2001). [Lecture]



linkedin profile

email